Die Stadt Fürstenau ist Eigentümerin der Parzelle „Marktwis“ (Parz. Nr. 336) in Fürstenaubruck. Der Stadtrat beabsichtigt – unter Vorbehalt der Zustimmung der Gemeindeversammlung und weiterer Instanzen – die Parzelle für eine Überbauung frei zu geben. Auf der Parzelle besteht eine Arealplanpflicht, welche ein entsprechendes Verfahren erfordert und von der Bündner Regierung genehmigt werden muss. Der Arealplan bezweckt u.a. die Zielsetzung zur Schaffung einer qualitativ hochstehenden, gestalterisch und ortsbaulich erhöhten Anforderungen genügenden Wohnüberbauung an attraktiver Lage. Die Stadt Fürstenau wird nicht als Investorin auftreten. Über die Art der Baulandabgabe (Baurecht oder Verkauf sowie Preis) wird die Gemeindeversammlung zu einem späteren Zeitpunkt entscheiden. Bis heute sind bei der Stadt Fürstenau auf deren eigene Initiative zwei private Projektideen eingegangen. Im Sinne eines korrekten Verfahrensablaufs laden wir hiermit weitere potentielle und ernsthafte Interessenten ein, Projektideen einzureichen. In einem ersten Schritt geht es darum, der Stadt mittels eines Schreibens mitzuteilen, an was für Bauten (z.B. Wohnungen, EFH, MFH etc.) konkretes Interesse besteht. Ihre schriftliche Eingabe senden Sie bitte bis am 22. September 2019 an die Stadt Fürstenau, Hauptstrasse 48, 7414 Fürstenau oder an stadt@fuerstenau.ch.

Impressum | Datenschutz

Stadt Fürstenau | +41 81 651 14 88 | stadt@fuerstenau.ch